Risikomanagement

Birgt ein Projekt kein Risiko, ist es nicht sinnvoll, es durchzuführen.

So widersinnig diese Aussage klingt, so viel Wahres steckt bei näherer Betrachtung darin. Ziel eines Projektes ist stets Veränderung und Veränderung birgt stets auch ein Risiko. Wenn Sie also große Veränderungen erreichen wollen, müssen Sie bereit sein, große Risiken einzugehen.

Allerdings müssen Sie dies nicht blind tun. Die Veränderungen zu bewirken, ist Aufgabe Ihres Projektmanagements. Unabhängig davon die korrespondierenden Risiken transparent zu halten, ist die Aufgabe Ihres Risikomanagements.

Und dann passiert es doch - ein Beispiel aus der Praxis

Als fast schon klassisches Beispiel für die Abwesenheit von Risikomanagement kann der Bau des Flughafen Denver (DIA) dienen. Die neue Gepäckbeförderungsanlage des Flughafen lag auf dem kritischen Pfad des Projektes. Es gab reichlich Indikatoren, die darauf hinwiesen, dass die Anlage nicht rechtzeitig in Betrieb genommen werden konnte. Allein die realistische Bewertung dieses Risikos und die Schaffung wirksamer Handlungsalternativen fehlte. Am Ende dauerte die Verzögerung bis zur Eröffnung 2 Jahre und verschlang zusätzliche $ 550 Mio. Dollars (mehr als den 2,5-fachen Wert der Beförderungsanlage) für ein zweites konventionelles Beförderungssystem und den Verlust durch die verspätete Inbetriebnahme.

Was leistet Risikomanagement für mein Projekt?

Die Einführung eines Risikomanagements ändert nicht die Existenz von Projektrisiken. Vielmehr ist es Aufgabe des Risikomanagements, Ihnen bei der Identifikation der Risiken zu helfen, diese Risiken zu quantifizieren und diese Ergebnisse in Ihre Planung hinsichtlich Zeit, Kosten und Auswirkung einzubeziehen. Diese Informationen versetzen Sie in die Lage, frühzeitig Ihren kritischen Projekt-Pfad zu prüfen und Strategien zur Risikodämpfung für die relevanten Risiken zu entwickeln. Neben diesen konkreten Aufgaben ist die Gestaltung einer Projektkultur, in der die Identifizierung neuer Risiken positiv besetzt ist, die entscheidende Aufgabe des Risk Managers.